Erweiterung des Maschinenparks durch das Drehzentrum HESSAPP VDM1000

11.05.2018

Damit bei Lütgert auch weiterhin alles rund läuft, wurde auf den Trend der Hochleistungszerspanung reagiert. Die Anforderungen beim Stechen der Rillen aus dem Vollen sind sehr hoch.

Dass sich bei der LÜTGERT & Co. GmbH alles um die Herstellung von rotationssymmetrischen Antriebselementen dreht ist nichts Neues. Um dem Anspruch der Kunden an die wachsende Produktivität, die hohe Genauigkeit bei gelichzeitig gestiegenem Anspruch an die Schnittleistungen zu erfüllen, hat man sich weiter verstärkt.

Obwohl man sich bei der Auswahl der Maschinen viel Zeit gelassen hatte und einige Wettbewerber geprüft hatte, so fiel die Entscheidung dann doch mit Überzeugung auf den langjährigen Partner und Lieferanten FFG bzw. HESSAPP.

Vorteile des Bearbeitungszentrums von HESSAPP:

  • Vertikaldrehmaschine der neuesten Generation zur 5-Achs Bearbeitung mit integrierter B- und Y-Achse
  • Abklemmbare B-Achse zur Aufnahme von statischen und rotierenden Werkzeugen
  • Gezielte Positionierung durch Spindelkastenvariante mit integrierter C-Achse
  • Modulares Werkzeugsystem über HSK-100/63, Capto C6/8 für die verschiedensten Kundenanforderungen

Vertikal-Drehmaschine VDM 1000

Technische Daten:

  • Arbeitsraum
  • Drehdurchmesser: max. 1150 mm
  • Schwingdurchmesser: max. 1450 mm
  • Werkstückhöhe mit Spannmittel: 1000 mm

Anwendungen:

  • Einsatzgebiete
  • Kleine bis große Teilegrößen (je nach Maschinentyp)
  • Vollautomatisierte Fertigung inklusive Prozessüberwachung möglich
  • Schwerzerspanung
  • Hart- sowie Feinstbearbeitung

Die Maschine soll noch in 2018 in Betrieb genommen werden.
Bei der aktuellen Auftragslage ist das auch zwingend notwendig.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Zur Datenschutzinformationen

Flohr Industrietechnik GmbH - Tel.: +49 (0)7751 / 8731-0 - info@flohr-industrietechnik.de