Wellenkupplungen: WK / WKL

Die Wellenkupplungen WK und WKL eignen sich überall dort, wo mit wenig Aufwand eine sichere, starre Verbindung zwischen zwei freien Wellenenden gefordert ist. Die Kupplungen werden für Wellen mit gleichen oder unterschiedlichen Wellendurchmessern angeboten. Für größere axiale Abstände zwischen den Wellenabsätzen werden Wellenkupplungen des Typs WKL eingesetzt.

Wellenkupplungen: WK / WKL
 
 
SDG Schrumpfscheibenzoom
Explosionsansichtzoom
 
 

Downloads

Kurzinfo

Gleiche oder unterschiedliche Wellendurchmesser sind möglich. 

Die Verschraubung kann bei Wellenkupplungen des Typs WKL je nach Wunsch von beiden Seiten (Bauform A) oder von einer Seiten (Bauform B) erfolgen.

 
 
 

Bauformen A|B

WK 12 Bauform Azoom
WK 12 Bauform Bzoom
 
 

Baureihen

Baureihe Hinweise Drehmoment min. Drehmoment max. Wellendurchmesser min. Wellendurchmesser max.
Baureihe WK 12 Der maximale Abstand der Wellenenden beträgt 0,1 x L 0,04 kNm 7.116 kNm 9 mm 750 mm
Baureihe WK 12, Bauform A Lange Ausführung 0,04 kNm 7.116 kNm 9 mm 750 mm
Baureihe WK 12, Bauform B Lange Ausführung 0,04 kNm 7.116 Nm 9 mm 750 mm
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Zur Datenschutzinformationen

Flohr Industrietechnik GmbH - Im Unteren Tal 1 - D-79761 Waldshut-Tiengen - Tel.: +49 (0)7751 / 8731-0 - info@flohr-industrietechnik.de