EGS 40 / EGSH(J) 40

 
 
EGS 40 / EGSH(J) 40 Grenzdrehzahlschalterzoom

Kurzinfo: Grenzdrehzahlschalter

  • Überwachung von Über- und Unterdrehzahl (programmierbar)
  • Hohlwelle bis Ø 25 mm, Vollwelle Ø 14 mm (Flansch- oder Fußanbau)
  • Relaiskontakte / Schaltausgänge: bis zu 4 programmierbar / bis zu 2 Diagnose
  • Optionen: isolierte Kugellager (Hohlwelle), zusätzlicher Inkrementalausgang, weiterer Drehgeber anbaubar

Die programmierbaren Drehzahlüberwacher

Die elektronischen Grenzdrehzahlschalter überwachen bis zu vier programmierbare Drehzahlbereiche (Überdrehzahl, Unterdrehzahl und Stillstand) mit hoher Schaltgenauigkeit auch bei kleinen Drehzahlen. Wird eine der programmierten Drehzahlen über- oder unterschritten, schaltet der jeweilige Schaltausgang. Damit tragen die Drehzahlschalter zum Anlagen- und Personenschutz bei. Sie werden unter anderem an Motoren bei Kränen, im Bergbau und in Walzwerken eingesetzt. Bei einem Gerätetausch können die vorher abgespeicherten Parameter einfach in das neue Gerät übernommen werden. 

 
 
 
1
2
3
 
 
Eigenschaft Wert
Versorgungsspannung 12-30 VDC oder 100-240 VAC
Anzahl der Schalter 2 oder 4
Schaltspannung 2-30 VDC oder 30-230 VAC / DC
Schaltdrehzahl 0,63-6000 min-1 bei Vollwelle, 0,63-4000 min-1 bei Hohlwelle
Schaltfunktion Drehzahlüberwachung: Bei Überschreiten oder Unterschreiten der Schaltdrehzahl

Zusatzfunktionen: Drehrichtungsschalter, Schalthysterese (min. 10%), Schaltverzögerung (0-300 ms),…

Programmierung über den besten Schaltdrehzahlbereich (Schnittstelle: Mini-USB)
Maximale Drehzahl bis 6000 min-1 bei Vollwelle, bis 4000 min-1 bei Hohlwelle
Elektrischer Anschluss Klemmleiste im Klemmkasten, fest angeschlossenes Kabel (0,6-3 m), 12-poliger Rundstecker Burndy, 15-poliger Industriestecker
Bauform / Wellen-Ø Vollwelle (B5, B35): Ø 11 mm, Ø 14 mm mit Passfeder

Hohlwelle / Ø 16 mm, Ø 19 mm, Ø 20 mm mit Passfedernut; Ø 16 mm, Ø 25 mm mit Klemmung
Gerätetemperaturbereich 0 °C bis +70 °C, -25 °C bis +85 °C, -40 °C bis +85 °C (auf Anfrage)
Schutzart bis IP66 / IP67
Gewicht ca. 3,5 kg
Geräteoptionen / Funktion Inkrementalausgang: Siehe FG 40 mit Option S
Mechanische Optionen Zweites Wellenende mit B14-Flansch für Anbaugeräte (Nur Vollwellenbauform)

Zusätzlicher Fuß (Nur Vollwellenbauform)

Isolierte Kugellager (Nur Hohlwellenbauform)

MI: Salzhaltige Umgebung

MS: Walzwerk-Nassbereich

Hohlwellengeräte: Drehmomentstütze (auf Anfrage)
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Zur Datenschutzinformationen

Flohr Industrietechnik GmbH - Tel.: +49 (0)7751 / 8731-0 - info@flohr-industrietechnik.de