Elektronische Kopierwerke

Präzise und sichere Überwachung von Positionsbereichen

In der Schwerindustrie werden hohe Anforderungen an die Zuverlässigkeit und Lebensdauer der eingesetzten Komponenten gestellt. Die Praxis zeigt, dass die noch in vielen Industrieanlagen als Positions- und Endschalter eingesetzten mechanischen Kopierwerke nicht allen Anforderungen an Sicherheit, Genauigkeit und Bedienungsfreundlichkeit gerecht werden. So bieten mechanische Geräte oftmals nur geringe Schaltgenauigkeiten sowie ein umständliches Handling beim Justieren der Schaltpunkte. Damit verursachen sie Wertschöpfungsausfälle durch längere Stillstandszeiten sowie ungünstige Prozesszeiten beim präzisen Positionieren

Die elektronischen Kopierwerke ERC 40 von Johannes Hübner Giessen sind die ideale Lösung für Heavy-Duty-Anwendungen mit dem Anspruch an höchste Präzision, Bedienungsfreundlichkeit und Zuverlässigkeit. Mit ihnen können Positions- und Endschaltpunkte über den kompletten Positionsbereich hochgenau überwacht werden.

Johannes Hübner

Elektronische Kopierwerke ERC 40

Kopierwerk ERC 40zoom

PDF Download

 

Kurzinfo

  • Überwachung von Positionsbereichen
  • Modular, einfache Einstellung
  • Kalibrierung über Preset; Einfache Parametrierung
  • Ersatzlösungen für mechanische Kopierwerke

Positionsüberwachung

  • Bis zu 15 Schaltausgänge
  • Extrem hohe Positionier- und Schaltgenauigkeit (28 Bit)
  • Einfache Parametrierung
  • Integrierte Schaltertestfunktionen

Optionen

  • Echtzeit-Positionsdaten (4 – 20 mA)

Unser Partner, die Johannes Hübner Fabrik elektrischer Maschinen GmbH, kann als Spezialist für kundenspezifische Drehgeberlösungen nahezu alle Anforderungen der Schwerindustrie bedienen. Die elektronischen Kopierwerke sind besonders zuverlässig, komfortabel, felxibel und sicher.

 
 
 
Eigenschaft Wert
Versorgungsspannung 15-27 VDC
Auflösung Multiturn 15 Bit (32768 Umdrehungen)

Singleturn 13 Bit (8192 Schritte pro Umdrehung bzw. 0,044° = 360°/8192)
Schaltausgänge Positionsschalter; weitere Schaltfunktionen auf Anfrage (Siehe U-ONE-Compact)
Signalausgänge/Schnittstellen Ohne (Nur Schaltrelais)

Stromausgang 4 … 20 mA

Weitere Schnittstellen (siehe U-ONE-Compact)
Maximale Drehzahl Vollwelle: bis 2800 min-1
Elektrischer Anschluss Basismodul: Klemmkasten (Kupferkabel) + USB-Schnittstelle

Schaltermodule: Klemmkasten (Kupferkabel)
Bauform / Wellen-Ø Vollwelle (B5, B35) / Ø 14 mm mit Passfeder
Gerätetemperaturbereich -25 °C bis +70 °C
Schutzart IP66
Gewicht ca. 3,6 kg + 0,8 kg / Modul
Geräteoptionen / Funktion Modular erweiterbar (bis 15 Relais-Ausgängen bzw. Stromausgang für Echtzeit-Positionsdaten)

Weitere Zusatzfunktionen: UOC 40

SIL 2 (DIN EN 61508); PL d (DIN EN ISO 13849); Kategorie 3 (DIN EN ISO 13849) mit USC 42 realisierbar
Mechanische Optionen Zusätzlicher Fuß (Vollwellenbauform), MI: Salzhaltige Umgebung
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Zur Datenschutzinformationen

Flohr Industrietechnik GmbH - Tel.: +49 (0)7751 / 8731-0 - info@flohr-industrietechnik.de