Gummifederelemente

Die einfache und doch überzeugende Möglichkeit mit Gummifederelementen Lösungen zu Schwingungs- und Dämpfungsproblemen zu finden, hat sich in vielen Branchen des Maschinenbaus durchgesetzt.

Die einfache Handhabung sowie die Montagefreundlichkeit werden vor allem auch bei mobilen Anwendungen sehr geschätzt. Alle Gummifedern gehen auf das Prinzip von Prof. H. Neidhart zurück. Die Gummifederelemente können in sämtlichen Industriebereichen eingesetzt werden. Mit einem Verdrehwinkel von +/– 32° und fast unbeschränkten Anschlussmöglichkeiten sind sie für den modernen, wartungsfreien Maschinenbau sehr geeignet; umso mehr die Elemente meistens eine Mehrfachfunktion übernehmen. Spannen, lagern, federn und dämpfen.

Die große Anwendungsvielfalt der Gummifederelemente sorgt für stetig wachsende Ideen sowie für neue Einsatzfelder. Auch wir entwickeln die Einsatzmöglichkeiten gerne mit unseren Kunden weiter und bieten mit dem Basissortiment eine optimale Ausgangssituation für anspruchsvolle und nachhaltige Lösungen komplexer Antriebsprobleme.

 

Produktübersicht

Typ LTA

Das Innenprofil Typ LTA ermöglicht die Befestigung mit Schrauben. Bis zum Typ LTA 7 sind durchgehende Schrauben der Qualität 8.8 zu verwenden. Ab dem TYP LTA 8 sind im Innenprofil Gewinde vorhanden.
Eine weitere einfache Einbaumöglichkeit biete der RESATEC Montagewinkel TYP MA.

Außen wird das Gummifederelement in ein Futterrohr gesteckt oder mit der RESATEC Montagebride MS befestigt. Für wechselseitige Auslenkung über die Element-Nulllage geeignet.

Typ LTS

Das Innenprofil Typ LTS ermöglicht eine Steckverbindung. Die Einstecktiefe des gesteckten Vierkantes soll mindestens dem 1.8-fachen des Material- querschnittes (Maß n) entsprechen. Als Vierkant soll ein blanker Stahl mit der Toleranz h11 und facettierten Kanten verwendet werden.

Außen wird das Element in ein Futterrohr gesteckt oder mit der Montagebride Typ MS befestigt. Eine wechselseitige Auslenkung über die Element-Nulllage ist nicht möglich.

Typ LTC

Das Innenprofil Typ LTC ermöglicht die Befestigung mit zentraler Schraube. Es sind Schrauben der Qualität 8.8 zu verwenden.

Außen wird das Gummifederelement in ein Futterrohr gesteckt oder mit der Montagebride MS befestigt. Für wechselseitige Auslenkung bis +/-10° geeignet.

Typ LTB-A

Das Innenprofil Typ LTB-A ermöglicht die Befestigung mit Schrauben. Bis zum Typ LTB-A 7 sind durchgehende Schrauben der Qualität 8.8 zu verwenden. Ab dem TYP LTB-A 8 sind im Innenprofil Gewinde vorhanden. Eine weitere einfache Einbaumöglichkeit bis zur Größe LTB-A 8 biete der Montagewinkel TYP MA.

Das Außengehäuse kann durch die Befestigungslöcher in der Flanschpartie direkt mit Schrauben der Qualität 8.8 befestigt werden. Für wechselseitige Auslenkung über die Element-Nulllage geeignet.

 
Typ LTB-S

Das Innenprofil TYP LTB-S ermöglicht eine Steckverbindung. Die Einstecktiefe des gesteckten Vierkantes soll mindestens dem 1.8-fachen des Materialquerschnittes (Maß n) entsprechen. Als Vierkant soll ein blanker Stahl mit der Toleranz h11 und facettierten Kanten verwendet werden.

Das Außengehäuse kann durch die Befestigungslöcher in der Flanschpartie direkt mit Schrauben der Qualität 8.8 befestigt werden. Eine wechselseitige Auslenkung über die Element-Nulllage ist nicht möglich.

Typ LTB-C

Das Innenprofil Typ LTB-C ermöglicht die Befestigung mit zentraler Schraube. Es sind Schrauben der Qualität 8.8 zu verwenden.

Das Außengehäuse kann durch die Befestigungslöcher in der Flanschpartie direkt mit Schrauben der Qualität 8.8 befestigt werden. Für wechselseitige Auslenkung bis +/-10° geeignet.

Typ LTD-A

Das Innenprofil Typ LTD-A ermöglicht die Befestigung mit Schrauben. Bis zum Typ LTD-A 7 sind durchgehende Schrauben der Qualität 8.8 zu verwenden. Ab dem TYP LTD-A 8 sind im Innenprofil Gewinde vorhanden.

Eine weitere einfache Adaptions-Möglichkeit bietet der Montagewinkel Typ MA. Das Doppelelement wird zur Realisierung von Serie- oder Parallelschaltungen verwendet.

Typ LTD-S

Das Innenprofil Typ LTD-S ermöglicht eine Steckverbindung. Die Einstecktiefe des gesteckten Vierkantes soll mindestens dem 1.8-fachen des Materialquer-schnittes (Maß n) entsprechen. Als Vierkant soll ein blanker Stahl mit der Toleranz h11 und facettierten Kanten verwendet werden.

Das Doppelelement wird zur Realisierung von Serie- oder Parallelschaltungen verwendet.

Nur auf Anfrage verfügbar.

 
Typ LTD-C

Das Innenprofil Typ LTD-C ermöglicht die Befestigung mit zentraler Schraube. Es sind Schrauben der Qualität 8.8 zu verwenden. 

Das Doppelelement wird zur Realisierung von Serie- oder Parallelschaltungen verwendet.

Nur auf Anfrage verfügbar.

Typ LTK-A

Das Innenprofil Typ LTK-A ermöglicht die Befestigung mit Schrauben. Bis zum Typ LTK 7 sind durchgehende Schrauben der Qualität 8.8 zu verwenden. Ab dem TYP LTK 8 sind im Innenprofil Gewinde vorhanden.
Eine weitere einfache Einbaumöglichkeit biete der Montagewinkel TYP MA.

Außen wird das Gummifederelement in eine Klemmfaust gesteckt oder mit der Montagebride CK befestigt.

Typ LTK-S

Das Innenprofil Typ LTK-S ermöglicht eine Steckverbindung. Die Einstecktiefe des gesteckten Vierkantes soll mindestens dem 1.8-fachen des Materialquer-schnittes (Maß n) entsprechen. Als Vierkant soll ein blanker Stahl mit der Toleranz h11 und facettierten Kanten verwendet werden.

Außen wird das Gummifederelement in eine Klemmfaust gesteckt oder mit der Montagebride CK befestigt.

Typ LTK-C

Das Innenprofil Typ LTK-C ermöglicht die Befestigung mit zentraler Schraube. Es sind Schrauben der Qualität 8.8 zu verwenden.

Außen wird das Gummifederelement in eine Klemmfaust gesteckt oder mit der  Montagebride CK befestigt.

 

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Professionelle Auslegung Ihres Anwendungsfalls
  • KEINE Wartung
  • Großer Verdrehwinkel +/-32°
  • Flexible Anschlussmöglichkeiten
  • Mehrfachfunktionen wie spannen, lagern, dämpfen möglich
  • Präzise Einstellbarkeit der Spannkraft
  • Hochwertigste Gummimischung
  • Optimale Beratung vor Ort

Branchen und Anwendungsbeispiele

  • Fördertechnik, Elevatoren
  • Straßenmaschinen und Komunalfahrzeuge
  • Zerkleinerungstechnik
  • Hacker und Brecher (mobil und stationär)
  • Rüttelsiebe
  • Mühlenbau
  • Kompressoren und Pumpen
  • Landmaschinen
  • Aufzugstechnik
  • Personenbeförderung
 

Befestigungsmöglichkeiten

Zum passenden Gummifederelement finden Sie bei uns die passende Befestigungsmöglichkeiten. Hier stehen verschiedene Standardkomponenten zur Verfügung, welche die Befestigung sehr einfach und flexibel ermöglichen. Viele unserer Kunden greifen auf eigene Befestigungskonzepte zurück und integrieren die Anschlussteile der Federelemente direkt in die eigenen Aggregate. 

RESATEC-Montagebride Typ MA

Der Montagewinkel Typ MA ermöglicht eine, einfache zur Grundfläche rechtwinklige Montage der Spannelemente LTA, LTK-A und LTD-A.

RESATEC Montagebride Typ MS

Die Montagebride Typ MS ermöglicht eine einfache Montage der Gummifederelemente Typ LTS, LTA und LTC. 

Das Gummifederelement Typ LT kann vor dem Festziehen der Schrauben in der Montagebride Typ MS axial frei positioniert werden.

RESATEC Montagebride Typ CK

Die Montagebride Typ CK ermöglicht eine einfache Montage der Gummifederelemente Typ LTK-S, LTK-A und LTK-C.

Das Gummifederelement Typ LTK kann vor dem Festziehen der Schrauben in der Montagebridge Typ CK frei gedreht werden. Dazu kann bis zu dem Typ CK 6 ein Hakenschlüssel nach DIN 1810 oder bei den größeren Typen eine Gurtzange verwendet werden.

 
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Zur Datenschutzinformationen

Flohr Industrietechnik GmbH - Tel.: +49 (0)7751 / 8731-0 - info@flohr-industrietechnik.de